Grundsätzlich sind Baumaßnahmen im Außenbereich auch als Nebenerwerbslandwirt möglich. Allerdings werden hier strengere Maßstäbe, als bei Vollerwerbslandwirten, angesetzt. Erschwert werden hier insbesondere große Baumaßnahmen, da eine Verhältnismäßigkeit zum Einkommen eher zu verneinen ist.

Bei Nebenerwerbslandwirten wird zudem größeres Augenmerk auf die Gewinnerzielungsabsicht (oder Liebhaberei) gerichtet. Während dem Gewinn bei Vollerwerbslandwirten lediglich indizielle Bedeutung zukommt, müssen Landwirte im Nebenerwerb durch den Betrieb einen wesentlichen Beitrag zur Existenzsicherung nachweisen.

 

Weitere Infos finden Sie unter: